Freitag, 28. Dezember 2012

Die Couch ist da.....


Heute war dann mal Weinachten nach Weinachten. Unverhofft bekam ich den Anruf daß die Couch da ist. Also setzte ich alle Hebel in Bewegung um sie abzuholen. An dieser Stelle Danke an meinen Vater...
Die Couch ist eigentlich nur ein Mittelteil das nicht dafür gedacht ist alleine zu stehen. Deshalb steckt noch eine Menge Arbeit in der Couch. Ein Podest um mit der Sitzhöhe von 34cm meine Ohren auf Hochtönerhöhe zu bekommen. Sowie eine Seitenverblendung mit Armlehnen. Alle fertigen Sofa's waren zu breit oder gefielen mir nicht. Und wer diesen Blog kennt wundert sich auch nicht das ich ungewöhnliche Wege gehe. Ganz im Gegensatz zum Verkäufer. Der war ein wenig überfordert das ich nur ein Mittelteil wollte das so nie verkauft wird.
Das Ausrichten geschah nach dem vorher aufgegeklebten Kreuz auf dem Boden.
Was die Eigenschaften der Couch betrifft...sprechen die Bilder wohl genug.
Was aber noch zu erwähen ist, daß der Nachhall schon deutlich besser geworden ist. Der bald folgende Teppich und die Gardienen werden dann den Rest erledigen.
Danke ebenfalls an die Möbelfirma die mir ungefragt und ohne Aufpreis ein paar Füße ans hintere Ende gemacht haben.
Damit die Bettcouch auch ausziehbar ist habe alles provisorisch mit Streifen aus Arbeitsplatten, Fichteleisten unterbaut und mit Klebefüßen gegen Rutschen gesichert.
Mein Kater war natürlich wieder der Erste der die Couch ausprobierte.
Ich bin wirklich froh den Bürostuhl los zu sein. Nach einer Stunde Sitzen hat einem schon erheblich was weh getan. Wer ihn möchte...er ist günstig abzugeben......


Im nächsten Schritt werden dann die Löcher in der Wand vergibst, die Wand gestrichen, Teppich verlegt, das Podest für die Couch gebaut und die Gardienen angebracht. Was dann kommt entscheiden die Messungen mit weißem Rauschen. Denn bis dahin hat sich die Akustik maßgeblich verändert.

Und jetzt...wird erst mal ne Pizza bestellt und ein Film angeschaut... .-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen